Energetische Modernisierung „Sportanlage Bergsegen“

Im Rahmen des Förderprogramms „Konjunkturpaket II“ wird die Sporthalle am Bergsegen (Baujahr 1963) energetisch optimiert und ertüchtigt. Dabei wird der heutige Energieverbrauch auf ein Sechstel reduziert.

mehr

Die gesamte Gebäudehülle wird mit einer Wärmedämmung eingefasst. Hierbei erhält die Aussenfassade eine Vorhangfassade aus großformatigen, farbigen Platten. Idee des Entwurfs ist es, durch die Fassadengestaltung dem unauffällig gedrungenen Baukörper ein bewegtes, aufgelockertes Erscheinungsbild zu geben. Das Zusammenspiel der Farbtöne und deren rhytmische Anordnung schafft eine Dynamik, die Nutzung und Funktion des Gebäudes nach Außen widerspiegeln.

Zusätzlich erhält die Turnhalle eine Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Diese sorgt zukünftig für eine geregelte Frischluftzufuhr in Sporthalle, Umkleiden, Duschen und WC´s. Eingerahmt von den neugestalteten Aussenanlagen und dem neuen Kunstrasenplatz präsentiert sich die Turnhalle Bergsegen in ihrer neuen Erscheinung als deutlich "verjüngtes" Zentrum für Sport, Spiel und Spaß.