Zoo Dresden, Professor Brandes Haus

Zielstellung ist es, unter Einhaltung des Nutzungskonzeptes funktionale und ästhetische Lösungsvorschläge für die Errichtung eines mehrteiligen Gebäudekomplexes zur Tierhaltung und -präsentation aufzuzeigen.

Die zugehörigen Außengehege sollen die Tiere in einem naturnah gestalteten Landschaftsbild zeigen und eine eindrucksvolle Begegnung mit dem Besucher ermöglichen.

Dachaufsicht
Dachaufsicht
Grundriss
Grundriss

Abwechslungsreiche Ansichten und immer wieder neue Perspektiven auf die Tiere sind gewünscht. Ebenso die kreative Umsetzung unterschiedlicher Erlebnisbereiche, die insbesondere Kindern das „Entdecken“ ermöglichen sowie Themenpfade, die naturwissenschaftliches Wissen kindgerecht und spielerisch vermitteln.

Darüber hinaus ist die Freiraumplanung mit den angrenzenden Flächen zu vernetzen, sodass sich die Gesamtanlage in ihrem Umfeld harmonisch einordnet.

  • Auslober: Zoo Dresden GmbH
  • September 2008
  • In Kooperation mit pslandschaft.de - freiraumplanung