Zoo Frankfurt Main, Eingang und Bärengehege

Die momentane Erschließung des Zoologischen Gartens und des Zoo-Gesellschaftshauses genügt nicht mehr den heutigen funktionalen Anforderungen. Zur Zeit ist der Zugang zum Gesellschaftshaus nur über den Kassenbereich des Zoos möglich. Ebenso ist eine Erneuerung des unmittelbar anschließenden Bärengeheges erforderlich.

Ziel des Wettbewerbs ist die Neuplanung der Eingangssituation unter Einbeziehung der Bärenanlage und Entkopplung des Zoo-Gesellschaftshauses vom Kassenbereich. Das Eingangsgebäude umfasst ca. 500 m² NF, das Bärenhaus ca. 900 m² NF, die umzugestaltende Fläche des Vorplatzes beträgt ca. 1 750 m², das Bärengehege ist ca. 2 250 m² groß.

  • Auslober Stadt Frankfurt
  • März 2009