Elefantenhaus im Kölner Zoo

previous arrow
next arrow
Slider
6 Tonnen Gewicht. 3,50 Meter Rückenhöhe. 15 Tonnen Stoßkraft. 200 Stundenkilometer Rüsselgeschwindigkeit. Ein Haus für Elefanten zu bauen – das setzt neue planerische Maßstäbe für den Architekten. Kein Elefantenhaus kann dabei das Paradox aufheben, dass seine Bewohner hier niemals heimisch werden können – und dass der Mensch, Erbauer des Hauses, zugleich die natürlichen Lebensräume der Bewohner zerstört.Wir lassen die Grundgedanken des Hauses fallen: Statt einer Trennung von Innen und Außen und die Aufteilung in Räume erfinden wir eine neue bauliche Sprache: So wird das Dach zum schützenden Unterstand, die dem Menschen gewohnte Wand löst sich auf in Blätterdächer und Baumstützen – Metaphern, die für Elefanten verständlich sind.

  • Bauherr: Aktiengesellschaft Zoologischer Garten Köln
  • Größe: 5.000 m² BGF
  • Außenanlagen: 14.000 m²
  • Fertigstellung: Juli 2004